• Schwabenstr.14 ,67227 Frankenthal
  • 0049 6233 64338
  • vertrieb [at] intechonline.de
  Produktgruppe: Inertisierungssysteme- Sensoren
Messzellen:
  • Galvanische (Elektrochemische) Zelle für Sauerstoffmessung
  • Zirkonoxid Zelle für Sauerstoffmessung
  • Amperiometrische (Polarografische Zelle) Zelle für Sauerstoffmessung
Konstruktionsmerkmale der im Rahmen der Inertisierungsmesstechnik verwendeten Messzellen
Galvanische Zelle:
  • Der Galvanische (Elektrochemische) Sauerstoffsensor ist eine Variante einer Brennstoffzelle, die so lange Strom liefert, bis sie selbst verbraucht ist
  • Eine Blei- Anode und eine vergoldete Kathode bilden zusammen mit Kaliumhydroxid (KOH) die aktiven Teile des Sensors
  • Durch eine Kapillare kommt der Sauerstoff im Messmedium an die Luftkathode.
    Der Sauerstoff wird reduziert zu einem Hydroxylion, welches die Metallanode oxidiert.
  • Der dabei entstehende Strom ist proportional zum Sauerstoffverbrauch an der Kathode
  • Der Sauerstoffverbrauch ist abhängig von der Konzentration, da der Sensor immer alle Sauerstoffmoleküle verbraucht, die vorhanden sind.
    Die Konzentration im innern der Zelle ist Null.
  • Das kapillare Diffusionsinterface des Sensors sorgt für stabilen Betrieb innerhalb der Einsatzgrenzen für Druck und Temperatur
  • Im Lagerungszustand sind Anode und Kathode kurzgeschlossen, wodurch keine chemische Reaktion stattfinden kann und der Sensor sich nicht verbraucht und sich die Anode auch nicht mit Sauerstoff sättigen kann, was zu einer trägen Messfunktion führen würde. Hohe Sauerstoffkonzentrationen führen zu schnellerem Verbrauch
Zirkonia Zelle:
  • Der ausgesprochen robuste Zirkonia Festkörper Sauerstoffsensor besteht aus einer keramischen Zelle mit einem Platinbelag auf der Innen- und Außenseite (Mess- und Referenzseite)
  • Sauerstoff aus dem Messgas wird bei einer Betriebstemperatur von 725 °C auf der Kathode elektrochemisch reduziert.
  • Eine elektrische Spannung entsteht zwischen den Elektroden im Verhältnis der Partialdrücke des Sauerstoffs auf der Messseite und der Referenzseite
  • Das Ansprechverhalten des Sensors ist extrem schnell
  • Der Sensor kann sowohl bis ... 100 % O2, als auch im ppm oder ppb Bereich betrieben werden
  • Es gibt keine Beschränkungen bei den Lagerbedingungen und keine Alterung außerhalb des Messprozesses
Festkörper
Sensor:
  • Der Polarografische bzw Amperiometrische Zwei- Elektroden Festkörpersensor besteht aus einer Anode, einem alkalischen Elektrolyten in keramischer Bindung und einer Edelmetallkathode
  • Der zu messende Sauerstoff gelangt über eine sauerstoffdurchlässige Diffusionsbarriere (Membran) an die Edelmetallkathode
  • Eine eingebaute Lithiumbatterie erzeugt eine negative Vorspannung an der Kathode
  • Die Sauerstoffmoleküle werden an der Kathode reduziert, dadurch fließt ein geringer Strom durch den Messkreis
  • Die Höhe des Stroms wird bestimmt durch die Anzahl an Sauerstoffmolekülen die durch die Membran diffundieren und damit vom Sauerstoffpartialdruck im Gas.
  • Der gemessene Sauerstoffgehalt des Gasgemisches wird damit linear kalibriert und unmittelbar in eine elektrische Spannung umgesetzt
  • Der Sensor hat einen sehr geringe Querempfindlichkeit von < 0,05% O2 bei:
    • CO2 oder H2 bis zu 30 % vol
    • CO bis zu 10 % vol
    • Gesättigte Kohlenwasserstoffe im % Bereich
     
OC-2 Sauerstoff- Sensor - (Meist verwendeter Sensor, allgemeine Anwendungen)
Anwendungen: Chemie, Pharmazie, Nahrungsmittel, Getränke, Gas-Erzeugung, Prozessindustrie
Schwerpunkt: Anwendungen mit Lösemitteln oder Alkoholen
Aufbau: Kapillar Diffusion Interface- unbeeinflusst durch die meisten Hintergrundgase
Anschlüsse: Elektrisch: Steckanschluss 2-polig / Mechanisch: auf Einschraub-Durchflussadapter
Messbereich: 0 ... 21 % O2 (30 % max) / Kalibrierung mit Umgebungsluft
Arbeitsdruck/Temp: 0,9 ... 1,1 * Atmosphärendruck @ - 20 ... + 55 °C
Ausgangssignal: 0,8 ... 1,26 mA in normaler Umgebungsluft
Linearität: ± 0,5 % vom Messbereich
Sprungantwort: 14 s typisch
Betriebsdauer: Typisch 9 ... 12 Monate (Lagerfähigkeit vor Einsatzzeit: ca 6 Monate)
Zulassung: EEx ia IIC T6 ATEX II 1 GD CSA / FM - Gas- und Staub-Ex
Kompatibel mit: OXYTRON / OXY-Tx / FGD3 - Analyzer
     
OC-16 Sauerstoff- Sensor - Mit Anschlusskabel, steckbar
Anwendungen: Chemie, Pharmazie, Nahrungsmittel, Getränke, Gas-Erzeugung, Prozessindustrie
Schwerpunkt: Anwendungen mit Lösemitteln oder Alkoholen
Aufbau: Kapillar Diffusion Interface- unbeeinflusst durch die meisten Hintergrundgase
Anschlüsse: Elektrisch: Rundsteckanschluss 2-polig / Mechanisch: auf Einschraub-Durchflussadapter
Messbereich: 0 ... 21 % O2 (30 % max) / Kalibrierung mit Umgebungsluft
Arbeitsdruck/Temp: 0,9 ... 1,1 * Atmosphärendruck @ - 15 ... + 55 °C
Ausgangssignal: 0,8 ... 1,26 mA in normaler Umgebungsluft
Linearität: ± 0,5 % vom Messbereich
Sprungantwort: 14 s typisch
Betriebsdauer: Typisch 9 ... 12 Monate (Lagerfähigkeit vor Einsatzzeit: ca 6 Monate)
Zulassung: Certified Ex II 1G E Ex ia IIC T6 - Gas- und Staub-Ex
Kompatibel mit: OXYTRON / OXY-Tx / FGD3 - Analyzer
     
OC-17 Sauerstoff- Sensor - (Chemisch resistenter Longlife Sensor)
Anwendungen: Chemie, Pharmazie, Nahrungsmittel, Getränke, Gas-Erzeugung, Prozessindustrie
Schwerpunkt: Sensor für Prozesse mit Säuregasen, HCL, H2S, Korrosionsbeständig, rauhe Anwendungen
Aufbau: Eingebaute Temperaturkompensation
Anschlüsse: Elektrisch: Steckanschluss 2-polig / Mechanisch: auf Einschraub-Durchflussadapter
Messbereich: 0 ... 30 % O2 / Kalibrierung mit Umgebungsluft
Arbeitsdruck/Temp: 0,9 ... 1,1 * Atmosphärendruck @ - 20 ... + 55 °C
Ausgangssignal: 150 ... 500 mV in normaler Umgebungsluft
Linearität: ± 0,3 % innerhalb 0...30 % O2 Messbereich
Sprungantwort:

12 s typisch (<15 s max)

Betriebsdauer: Typisch 12... 30 Monate (Lagerfähigkeit bis zu 3 Jahre)
Zulassung: EEx ia IIC T6 ATEX II 1 GD CSA / FM - Gas- und Staub-Ex
Kompatibel mit: OXYTRON / OXY-Tx / FGD3 - Analyzer
     
OC-21 Sauerstoff- Sensor - (Mit wasserdichtem Stecker und Schraubverriegelung)
Anwendungen: Chemie, Pharmazie, Nahrungsmittel, Getränke, Gas-Erzeugung, Prozessindustrie
Schwerpunkt: Anwendungen mit Lösemitteln oder Alkoholen
Aufbau: Kapillar Diffusion Interface- unbeeinflusst durch die meisten Hintergrundgase
Anschlüsse: Elektrisch: Hirschmann-Stecker CA3GD IP67 / Mechanisch: auf Einschraub-Durchflussadapter
Messbereich: 0 ... 20 % O2 (30 % max)
Arbeitsdruck/Temp: 0,9 ... 1,1 * Atmosphärendruck @ - 20 ... + 55 °C
Ausgangssignal: 0,8 ... 1,26 mA in normaler Umgebungsluft
Linearität: ± 0,5 % vom Messbereich
Sprungantwort: 14 s typisch
Betriebsdauer: Typisch 9 ... 12 Monate (Lagerfähigkeit vor Einsatzzeit: ca 6 Monate)
Zulassung: ATEX II 1 GD EEx ia II C T6 - Gas- und Staub-Ex
Kompatibel mit: OXYTRON / OXY-Tx / FGD3 / OXYONE - Analyzer
     
OC-22 Sauerstoff- Doppel- Sensor - (Mit wasserdichtem Stecker und Schraubverriegelung)
Anwendungen: Chemie, Pharmazie, Nahrungsmittel, Getränke, Gas-Erzeugung, Prozessindustrie
Schwerpunkt: Anwendungen mit Lösemitteln oder Alkoholen- eingebaute Redundanz
Aufbau: Kapillar Diffusion Interface- unbeeinflusst durch die meisten Hintergrundgase
Anschlüsse: Elektrisch: Hirschmann-Stecker CA3GD IP67 / Mechanisch: auf Einschraub-Durchflussadapter
Messbereich: 0 ... 20 % O2 (30 % max) - Doppelsensor zum Anschluss an OXYTRON Messumformer
Arbeitsdruck/Temp: 0,9 ... 1,1 * Atmosphärendruck @ - 20 ... + 55 °C
Ausgangssignal: 2 * 0,8 ... 1,26 mA in normaler Umgebungsluft
Linearität: ± 0,5 % vom Messbereich
Sprungantwort: 14 s typisch
Betriebsdauer: Typisch 9 ... 12 Monate (Lagerfähigkeit vor Einsatzzeit: ca 6 Monate)
Zulassung: ATEX II 1 GD EEx ia II C T6 - Gas- und Staub-Ex
Kompatibel mit: OXYTRON / OXY-Tx / FGD3 / OXYONE - Analyzer
     
OC-23 Sauerstoff- Doppel- Sensor - (Mit wasserdichtem Stecker und Schraubverriegelung)
Anwendungen: Chemie, Pharmazie, Nahrungsmittel, Getränke, Gas-Erzeugung, Prozessindustrie
Schwerpunkt: Sensor für Prozesse mit Säuregasen, HCL, H2S, Korrosionsbeständig, rauhe Anwendungen
Aufbau: Eingebaute Temperaturkompensation
Anschlüsse: Elektrisch: Hirschmann-Stecker CA3GD IP67 / Mechanisch: auf Einschraub-Durchflussadapter
Messbereich: 0 ... 30 % O2 / Kalibrierung mit Umgebungsluft
Arbeitsdruck/Temp: 0,9 ... 1,1 * Atmosphärendruck @ - 20 ... + 55 °C
Ausgangssignal: 2 * 150 ... 500 mV in normaler Umgebungsluft
Linearität: ± 0,3 % innerhalb 0...30 % Messbereich
Sprungantwort:

12 s typisch (<15 s max)

Betriebsdauer: Typisch 12... 30 Monate
Zulassung: ATEX II 1 GD EEx ia II C T6 - Gas- und Staub-Ex
Kompatibel mit: OXYTRON / OXY-Tx / FGD3 / OXYONE - Analyzer
     
OC-24 Sauerstoff- Sensor - (Mit wasserdichtem Stecker und Schraubverriegelung)
Anwendungen: Chemie, Pharmazie, Nahrungsmittel, Getränke, Gas-Erzeugung, Prozessindustrie
Schwerpunkt: Sensor für Prozesse mit Säuregasen, HCL, H2S, Korrosionsbeständig, rauhe Anwendungen, (Chemisch resistenter Longlife Sensor)
Aufbau: Eingebaute Temperaturkompensation
Anschlüsse: Elektrisch: Hirschmann-Stecker CA3GD IP67 / Mechanisch: auf Einschraub-Durchflussadapter
Messbereich: 0 ... 30 % O2 / Kalibrierung mit Umgebungsluft
Arbeitsdruck/Temp: 0,9 ... 1,1 * Atmosphärendruck @ - 20 ... + 55 °C
Ausgangssignal: 150 ...500 mV in normaler Umgebungsluft
Linearität: ± 0,3 % innerhalb 0...30 % O2 Messbereich
Sprungantwort: 12 s typisch (<15 s max)
Betriebsdauer: Typisch 12... 30 Monate (Lagerfähigkeit bis zu 3 Jahre)
Zulassung: ATEX II 1 GD EEx ia II C T6 - Gas- und Staub-Ex
Kompatibel mit: OXYTRON / OXY-Tx / FGD3 / OXYONE - Analyzer
     
OC-25 Sauerstoff- %- Sensor - (Mit wasserdichtem Stecker und Schraubverriegelung)
Anwendungen: Chemie, Pharmazie, Nahrungsmittel, Getränke, Gas-Erzeugung, Prozessindustrie
Schwerpunkt: GloveBox - Isolatoren - Chemieindustrie (Chemisch resistenter Longlife Sensor)
Aufbau: Kapillar Diffusion Interface- unbeeinflusst durch die meisten Hintergrundgase
Anschlüsse: Elektrisch: Hirschmann-Stecker CA3GD IP67 / Mechanisch: auf Einschraub-Durchflussadapter
Messbereich: 0 ... 25 % O2 / Kalibrierung mit Umgebungsluft
Arbeitsdruck/Temp: 0,9 ... 1,1 * Atmosphärendruck @ - 20 ... + 55 °C
Ausgangssignal: 200 ...450 mV in normaler Umgebungsluft
Linearität: ± 0,2 % vom Messbereich / 14 tägige Kalibration @ 20,9 % O2
Sprungantwort: < 20 s typisch 8...12 s, wenn nicht gesättigt über 1000 ppm
Betriebsdauer: Typisch 12 ... 36 Monate (Lagerfähigkeit vor Einsatzzeit: ca 6 Monate)
Zulassung: ATEX II 1 GD Ex ia IIC T6 Ga, Ex ia IIIC T80oC Da - Gas- und Staub-Ex
Kompatibel mit: SILO2 - Analyzer
     
OC-200 Amperiometrischer Zwei- Elektroden Festkörpersensor (Keramik)
Anwendungen: Chemie, Pharmazie, Nahrungsmittel, Getränke, Gas-Erzeugung, Prozessindustrie
Schwerpunkt: Sauerstoffmesssysteme in geschlossenen Behältern und Prozesslinien
Aufbau: Edelstahl Sonde, Durchmesser 12 mm, z.B. für Wechselarmatur, Temperaturkompensation, (Chemisch resistenter Longlife Sensor)
Besonderheit: Durch den keramischen Innenaufbau wird die Alterung bzw Passivierung des Elektrolyten unterbunden und der Sensor erhält damit eine Lebensdauer von >= 3 Jahren
Anschlüsse: Elektrisch: Steckverbindung, abgedichtet / Mechanisch: PG 13,5
Kabel: 5 m,10 m ab Werk, 250 m-maximal
Messbereich: 0 ... 30 % O2 / Kalibrierung mit Umgebungsluft
Arbeitsdruck/Temp: 0,9 ... 1,1 * Atmosphärendruck @ - 35 ... + 55 °C
Ausgangssignal: 200 ...450 mV in normaler Umgebungsluft
Linearität: ± 0,3 % innerhalb 0...30 % Messbereich
Sprungantwort: < 20 s (T95), Typ: 8 ... 12 s
Betriebsdauer: Typisch bis zu 36 Monate (Lagerfähigkeit vor Einsatzzeit: ca 3 Jahre)
Zulassung: BAS02ATEX1230X II 1 GD- Ex ia IIC T6 Ga Ex ia IIIC T80°C Da- IECEx 09.0148X- CE 1180
Kompatibel mit: SILO2 - Analyzer
     
OC-225 Sauerstoff- ppm- Sensor - (Mit wasserdichtem Stecker und Schraubverriegelung)
Anwendungen: Chemie, Pharmazie, Nahrungsmittel, Getränke, Gas-Erzeugung, Prozessindustrie
Schwerpunkt: Anwendungen mit Lösemitteln oder Alkoholen
Aufbau: Kapillar Diffusion Interface- unbeeinflusst durch die meisten Hintergrundgase
Anschlüsse: Elektrisch: Hirschmann-Stecker CA3GD IP67 / Mechanisch: auf Einschraub-Durchflussadapter
Messbereich: 0 ... 100 ppm O2 (1000 ppm max)
Arbeitsdruck/Temp: 0,9 ... 1,1 * Atmosphärendruck @ - 20 ... + 55 °C
Ausgangssignal: 50 ... 70 mV in normaler Umgebungsluft
Linearität: ± 0,5 % vom Messbereich / 14 tägige Kalibration mit 50 % des Messbereichswertes
Sprungantwort: < 20 s wenn nicht gesättigt über 1000 ppm
Betriebsdauer: Typisch 9 ... 12 Monate (Lagerfähigkeit vor Einsatzzeit: ca 6 Monate)
Zulassung: ATEX II 1 GD EEx ia II C T6 - Gas- und Staub-Ex
Kompatibel mit: SYSTEM 100 - Analyzer
     
OC-5x Sauerstoff- Sensor - (Mit 6 mm Rohranschluss und Festkabel)
Anwendungen: Gas-Erzeugung, Pharmazie, Nahrungsmittel, Getränke
Schwerpunkt: Stickstofferzeuger
Aufbau: Aluminiumgehäuse mit Anschlussrohr für Direkteinsatz in 6 mm T- Stücken
Anschlüsse: Elektrisch: Festkabel, abgedichtet / Mechanisch: T- Stück
Messbereich: 0 ... 25 % O2 (30 % max) / Kalibrierung mit Umgebungsluft
Arbeitsdruck/Temp: 0,9 ... 1,1 * Atmosphärendruck @ - 15 ... + 50 °C
Ausgangssignal: 0,8 ... 1,26 mA in normaler Umgebungsluft
Linearität: ± 0,5 % vom Messbereich / 14 tägige Kalibration mit Umgebungsluft
Sprungantwort: < 10 s (T95)
Betriebsdauer: Typisch 9 ... 12 Monate (Lagerfähigkeit vor Einsatzzeit: ca 6 Monate)
Zulassung: nur im sicheren Bereich
Kompatibel mit: MICROX - Analyzer
     
OC-5xppm Sauerstoff- ppm- Sensor - (Mit 6 mm Rohranschluss und Festkabel)
Anwendungen: Gas-Erzeugung, Pharmazie, Nahrungsmittel, Getränke
Schwerpunkt: Stickstofferzeuger
Aufbau: Aluminiumgehäuse mit Anschlussrohr für Direkteinsatz in 6 mm T- Stücken
Anschlüsse: Elektrisch: Festkabel, abgedichtet / Mechanisch: T- Stück
Messbereich: 0 ... 2 ppm / 0 ... 500 ppm O2 (0 ... 1000 ppm max)
Arbeitsdruck/Temp: 0,9 ... 1,1 * Atmosphärendruck @ - 15 ... + 50 °C
Ausgangssignal: 50 ... 70 mV in normaler Umgebungsluft
Linearität: ± 0,5 % vom Messbereich / 14 tägige Kalibration mit 50 % des Messbereichswertes
Sprungantwort: < 20 s (T95)
Betriebsdauer: Typisch 9 ... 12 Monate (Lagerfähigkeit vor Einsatzzeit: ca 6 Monate)
Zulassung: nur im sicheren Bereich
Kompatibel mit: MICROX - Analyzer
     
Modellcode / Optionen
 
Die auf dieser Seite genannten Eigenschaften sind abhängig vom jeweiligen Modellcode der Geräte.
Bitte verwenden Sie das Anfrageformular, um ein Angebot und die passenden Gerätedaten zu erhalten.
Es gilt immer die jeweilige technische Gerätespezifikation der betreffenden Hersteller.Geschützte Markennamen oder Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Besitzrechten der jeweiligen Eigentümer. Eine Nennung dieser Namen bedeutet nicht, dass Markenzeichen durch Rechte Dritter nicht geschützt sind.

 

 

About
World's leading management consulting firms, where bold thinking, inspired people and a passion for results come together for extraordinary impact.
Subscribe